Monastero Trappiste di Vitorchiano

Das Kloster ist eine Gemeinschaft des Ordens der Zisterzienser der strengen Observanz (besser als Trappisten bekannt) und gehört der Mönchsbewegung des sechsten Jahrhunderts an, die nach der Regel des heiligen Benedikt lebt. Das Erbe der Zisterzienser, vor allem seine beschauliche Identität, Askese, Rückkehr zum Wert der Handarbeit und eine einfache und genügsame Ernährung prägen das Ordensleben.
Zirka siebzig Frauen jeden Alters aus verschiedenen Bereichen leben in der Gemeinschaft. Sie wollen das Leben in das Herz eines jeden Menschen geben: das Geheimnis Gottes zu erkennen und seine Liebe zu erfahren. In einem Leben durch den Glauben geformt, die Liturgie, von der Handarbeit, ist es das Ziel des Konventes sich gemeinsam von der Liebe verwandeln zu lassen: Durch die Begegnung mit Christus.

Die Fruchtaufstriche der Trappistinnen von Vitorchiano zeichen sich vor allem durch zwei Eigenschaften aus: Es werden ausschließlich vollreife Früchte höchster Qualität verarbeitet und die Herstellung der Marmeladen und Konfitüren geling den Schwestern völlig ohne Zusatz von Pektin.

Zeigt alle 18 Ergebnisse