Angebot!

5 Stk. Weihnachtsbillet 2020

Beschreibung

ANGEBOT – 5 Stk. Weihnachtsbillet 2020 zu einem reduzierten Preis!

Wir freuen uns Ihnen heuer ein besonderes Motiv für unser Weihnachtsbillet anbieten zu können – eine Makroaufnahme einer historisierenden Deckfarbeninitiale aus einem der Bücherschätze unserer Stiftsbibliothek – der Handschrift „Sententiarum libri terius et quartus“ von Petrus Lombardus aus dem Jahr 1423. Die hier abgelichtete kunstvolle Initiale zeigt die Geburt und Verehrung von Jesus.

Das Billet hat aufgefaltet das Format A5 und wird zusammen mit einem passenden Kuvert geliefert.

Der lateinische Text im Bildausschnitt stammt aus dem Brief an die Galater, Kapitel 4,4-5 und lautet:

„Cum venit igitur plenitudo temporis, ut ait Apostolus, misit Deus Filium suum, factum de muliere, factum sub Lege, ut eos qui sub Lege erant redimeret, in adoptionem filiorum Dei reciperemus.“

Die deutsche Übersetzung steht auf der Innenseite des Billets und lautet wie folgt:

„Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau und dem Gesetz unterstellt, damit er die freikaufe, die unter dem Gesetz stehen, und damit wir die Sohnschaft erlangen.“

 

Quelle:

Historisierende Deckfarbeninitiale aus Petrus Lombardus, Sententiarum libri tertius et quartus, Handschrift des 15. Jahrhunderts (1423). Wien, Benediktinerabtei Unserer Lieben Frau zu den Schotten, Stiftsbibliothek. Cod. 257 (Hübl 262), fol. 5r (liber III, distinctio I). © Museum im Schottenstift, Wien.

Zusätzliche Information

Abmaße

148×210 mm